Donnerstag, 18. Juni 2015

Hochzeitstasche für Johanna



Zu der Hochzeit meiner Nichte Johanna, hatte ich die große Ehre ihr eine Hochzeitstasche machen zu dürfen. Und dann war es auch noch meine allererste Hochzeitstasche -aufregend - aufregend - aufregend - und es hat riesig Spaß gemacht - ganz mein Ding.



Sieht meine Nichte nicht wunderschön aus?


Das Kleid wurde von meiner liebsten großen Schwester (Mutter der Braut) genäht.Und somit konnte ich die Tasche auch mit dem Stoff des Kleides füttern.































Natürlich wollte ich dieser wunderschönen jungen Frau auch etwas ganz Besonderes häkeln. Und so ist dieser Pompadour-Beutel mit sehr sehr  vielen glitzernden Perlen entstanden.



 Ich kann mich nur wiederholen - sieht meine Nichte nicht wunderschön aus?





Gehäkelt habe ich wieder mit dem Garn Secondo von Lana Grossa


schafimwolfspelz, steffi-täschi, lana grossa secondo, Hochzeitstasche




Kommentare:

  1. Wie eine wunderschöne Braut mit eine wunderschöne Tasche! Das habt du wirklich fantastisch geschaft!

    AntwortenLöschen